Dämmerungssensor

hm-bewegungsmelder-aussen
HM-Sen-MDIR-O

Im HomeMatic-Produktkatalog gibt es keinen speziellen Dämmerungssensor, diesen benötigt man allerdings für viele Anwendungen in der Hausautomation. Selbstverständlich gibt es auch hier eine Lösung, den HM-Sen-MDIR-O. Er ist eigentlich ein Funk-IR-Bewegungsmelder für den Aussenbereich und wird mit 3 x Mignon AA/LR6 Batterien betrieben die im Normalbetrieb über zwei Jahre halten sollen. Ich habe diesen Sensor seit dem 6. Oktober 2015 mit dem ersten Satz Batterien im Betrieb und steuere darüber z.B. die Systemvariable „Dämmerung“ die wiederum in meine Rolladensteuerung integriert ist.

Anhand einer Schritt-für-Schritt-Anleitung möchte ich dir die Umsetzung näher bringen.

systemvariable_daemmerung
Systemvariable „Dämmerung“ anlegen
daemmerung_an
Systemvariable „Dämmerung“ aufgrund des Schwellwertes <= 130 auf „wahr“ setzen
daemmerung_aus
Systemvariable „Dämmerung“ aufgrund des Schwellwertes >= 131 auf „falsch“ setzen

Den HM-Sen-MDIR-O gibt es als Fertiggerät für ca. 60 Euro oder als ARR-Bausatz für ca. 45 Euro. Bei einem ARR-Bausatz (ARR => Almost Ready to Run) konzentriert sich die Tätigkeit auf das Zusammenbauen nicht auf das Löten.

Update 09.04.16: Ich habe inzwischen zwei ARR-Bausätze vom Dämmerungssensor erfolgreich zusammengebaut und in Betrieb genommen. Neben dem Funk-Chip müssen lediglich die Batteriekontakte auf die Platine gelötet werden. Da diese Kontakte anschliessend in das Batteriegehäuse gerastet werden, müssen die Kontakte passgenau (rechtwinklig zur Platine) eingelötet werden. Das war beim ersten Bausatz eigentlich die größte Herausforderung. 😉

Autor: Erhard Simdorn

Am 1. September 2014 habe ich mir meine erste CCU2 gekauft und war von den Möglichkeiten der Hausautomation sofort begeistert. Am 22. November 2014 folgte dann die zweite CCU2 für einen weiteren Standort und bis heute sind es schon acht CCU2 für die ich der "Auslöser" war.

7 Gedanken zu „Dämmerungssensor“

  1. Hallo Erhard,

    Du betreibst hier eine tolle Web-Seite und teilst freiwillig Deine Erfahrungen mit einer Community. Das finde ich sehr Lobenswert und man findet diese Einstellung immer seltener.

    Ich bin eigentlich Anfänger im Bereich der Hausautomatisierung und suche hilfreiche Informationen zu diversen Themen rund um CCU2 und Mediola AIO. Ich setze auch seit kurzem den hier dargestellten Bewegungsmelder mit einer CCU2 ein um meine Markisen im Wintergarten dem Wetter entsprechend steuern zu können. Die Markisten sind mit Somfy Motoren (RTS) bestückt. Die Anbindung an meine CCU2 habe ich mit einem Eigenbau gemacht. Ich habe eine alte Somfy Handsteuerung mit dem Homematic 099082 Funk-Schaltaktor, 4-fach verbunden. Etwas löten und ein Gehäuse dazu und fertig. Meine Netatmo Wettersensoren für Regen und Wind habe ich schon in die CCU2 integriert. Nun möchte ich den angesprochenen Bewegunsgmelder als Sonnensensor nutzen und in mein Programm einpflegen. Hast Du vielleicht einige Erfahrungswerte die ich einsetzen kann, also ich meine den vom Bewegungsmelder übertragenen Helligkeitswert (0-255).

    1. Hallo Hans-Jürgen,

      ich habe Bewegungsmelder für den Ausseneinsatz wie folgt konfiguriert:
      – Empfindlichkeit Auslösen bei [jedem] Sensor-Impuls
      – Wahl des Sendeabstands [klassisch]
      – Sendeabstand [240s]
      – Helligkeitsfilter [8]
      – LED-Leuchtzeit (gn/rt) [0.00]

      Per CCU2-Programm setze ich eine Systemvariable [Daemmerung] wenn „Helligkeit kleiner oder gleich 158 bei Aktualisierung auslösen“ auf [wahr]

      In einem zweiten Programm frage ich die Systemvariable [Daemmerung] auf [Veränderung] ab und lasse bei [Daemmerung] ist [wahr] die Rolläden runter fahren.

      Diese Konfiguration funktioniert seit mehr als zwei Jahren bei mir ohne jede Beanstandung.

      Gruß Erhard

      1. Hallo Erhard,
        Tolle Seite, ich lese hier schon länger. Bin aber auch nach Monaten immer noch Anfänger 🙂
        Ich bin gerade bei der Einrichtung einer Rolladenbedienung über die CCU2. Ich warte jetzt mal auf Deine Antwort auf meine Frage bevor ich weiter mache. Deine aufgezeigte Möglichkeit über den BWM und der Variablen „Dämmerung“ gefällt mir gut.

        Nun zu meiner Frage; Das würde sich doch auch mit einem Programm ( z.B. wenn Helligkeit Wert „X“ unterschreitet dann Rolladen runter ) verwirklichen lassen. Und umgekehrt dann Rolladen öffnen in einem anderen Programm.
        Also, wo liegt genau der Vorteil in Deiner Lösung oder wo habe ich den Haken?
        Gruß Toni

        1. Hallo Toni,

          vielen Dank für dein Feedback! Ich bin auch schrittweise in die Hausautomation eingestiegen und habe dabei einige Freunde mit meiner Begeisterung mitgerissen. Dann entstanden schnell Fragen, die ich mit diesem Blog gerne beantwortet habe. Falls du konkrete Fragen oder Projekte hast, einfach melden.

          Gruß Erhard

          1. Hallo Toni,

            ich hatte deine Frage schlichtweg überlesen, sorry!

            Der Bewegungsmelder aktualisiert den Helligkeitswert alle 5 Minuten oder bei einer erfassten Bewegung. Wenn du diesen Wert in einem Programm mit „bei Aktualisierung“ in eine Bedingung packst, wird dieses Programm mindestens alle 5 Minuten durchlaufen. Wenn du nun den Helligkeitswert in mehreren Programmen, z.B. Rolladensteuerung, Außenlichtsteuerung, etc., verwendest, wird die CCU2 unnötigerweise belastet. Bei der Verwendung einer Variable, kannst du in den Programmen die Variable mit „bei Änderung“ in Bedingungen einbauen und die Programme werden maximal zweimal am Tag durchlaufen.

            Ich setze inzwischen zur Erfassung der Helligkeit im Aussenbereich den Funk-Lichtsensor (HM-Sen-LI-O) ein, dieser erfasst die Helligkeit wesentlich differenzierter als der Funk-IR-Bewegungsmelder (HM-Sen-MDIR-O).

            Wie ich die Sensoren bei mir installiert habe, kannst du in meinem Beitrag „Sonnensensor selbst gebaut“ unter dem Punkt „Montage Sonnensensor“ anschauen.

            Gruß Erhard

  2. Hallo Erhard,
    Vielen lieben Dank für die Erklärung. Das leuchtet mir ein und ich werde den Weg über die Systemvariablen gehen. Toll.
    Der Tipp mit dem HM-Sen-LI-O habe ich aufgenommen und werde mir das mal durchlesen 🙂
    Ich wünsche Dir eine angenehme vorweihnachtliche Zeit,

    Gruß Toni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.