HomeMatic IP – Netzteil für Markenschalter (Komplettbausatz)

homematic-ip-netzteil
HmIP-BPS

Dieser neue HomeMatic-Bausatz eines Unterputznetzteiles ist eine echte Alternative für den Betrieb einiger batteriebetriebener HomeMatic Komponenten.

Das Unterputznetzeil kann für folgende HomeMatic Komponenten eingesetzt werden:

  • Funk-Statusanzeige mit E-Paper-Display (HM-Dis-EP-WM55)
  • Funk-Bewegungsmelder mit Taster (HM-Sen-MDIR-WM55)
  • Funk-Wandthermostat (HM-TC-IT-WM-W-EU)
  • Funk-Statusanzeige (HM-Dis-WM55)
  • 6-Tasten-Wandsender (HM-PB-6-WM55)
  • 2fach-Funk-Wandsender (HM-PB-2-WM55)
  • HomeMatic IP Wandtaster (HMIP-WRC2)
  • HomeMatic IP Wandtaster – 6-fach (HmIP-WRC6)
  • HomeMatic IP Wandthermostat mit Luftfeuchtigkeitssensor (HmIP-WTH/ HMIP-WTH-2)

Zurzeit gibt es das Unterputznetzteil nur als Bausatz zu einem Preis von 27,95 Euro (Stand: 29.11.2016).

Entsprechendes Werkzeug (Lötstation mit Bleistiftspitze, Dritte Hand, Torx-Schraubendreher T6) ist dieser Bausatz in ca. 20 Minuten zusammen gelötet.

homematic-unterputznetzteil_01
Powerplatine
homematic-unterputznetzteil_02
Anschlussplatine

 

 

 

 

 

 

 

Bis auf die beiden Bauteile C4 (Kondensator) und den VDR, beide sehen ziemlich identisch aus und auch der nur sehr spärliche Bauteileaufdruck gibt keinen richtigen Aufschluss, ist die Bauanleitung vollkommen ausreichend. Im Video auf der ELV-Website werden beide Bauteile in blauer Farbe dargestellt, im Bausatz wird der Kondensator C4 als blaues Bauteil und der VDR als braunes Bauteil (siehe Abbildung) ausgeliefert.

Lediglich die Installation des Netzteils sowie die Anbringung z.B. eines  Wandtasters ist etwas trickreich. Auf dem Netzteil ist auf der Vorderseite des Gehäuses ein Pfeil eingeprägt, der muss nach der Montage nach oben zeigen. Auf den Wandtaster sind ebenfalls zwei kleine Pfeile auf der Rückseite eingeprägt, auch diese müssen beim Aufstecken nach oben zeigen. Hatte diese beiden Pfeile bisher noch nicht wahrgenommen und den Taster vor der Installation immer auf die seitenrichtige Montage getestet.

Tja, man lernt nie aus! Ein wirklich sinnvoller Bausatz, kann ihn für alle HomeMatic-Anwender mit Lötstation uneingeschränkt empfehlen.

Autor: Erhard Simdorn

Am 1. September 2014 habe ich mir meine erste CCU2 gekauft und war von den Möglichkeiten der Hausautomation sofort begeistert. Am 22. November 2014 folgte dann die zweite CCU2 für einen weiteren Standort und bis heute sind es schon acht CCU2 für die ich der "Auslöser" war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.