OSRAM Lightify mit HomeMatic koppeln

OSRAM Lightify Starter Kit
OSRAM Lightify Starter Kit

Seit dem CCU2 Firmware-Update 2.25.12 hat EQ3 die systemgestützte Kopplung des OSRAM Lightify Gateways mit HomeMatic vorgesehen.

Update 28.12.2016: Bisher werden von der CCU2 nur die Lightify-Leuchtmittel unterstützt, Lightify-Plugs oder der Lightify-Switch können über die CCU2 nicht angesteuert werden.


Von eQ-3 gab es am 22.11.16 folgendes Statement dazu: „In die HomeMatic CCU2 werden nur Leuchten und Lampen des Lightify System integriert werden. Eine Einbindung der übrigen Komponenten ist nicht im Planung.“

Vor ein paar Tagen hat mir ein guter Freund ein Starter Kit von OSRAM Lightify mit Gateway und einer RGBW-Lampe geschenkt, also habe ich die Kopplung endlich ausprobieren können.

Dieser Beitrag setzt voraus, dass du das OSRAM Lightify-Gateway in deinem WLAN bereits eingerichtet hast und die Bedienung der Lightify-Komponenten über die Lightify-App einwandfrei funktionieren.

Nach dem Firmware-Update erscheint in der Systemsteuerung der CCU2 ein neuer Button mit der Bezeichnung „Kopplungen“. Derzeit verbirgt sich hinter dem Button lediglich der Lightify-Dialog, in Zukunft werden dort hoffentlich weitere externe zur Kopplung angeboten werden.

CCU2 Kopplung von OSRAM Lightify
CCU2 Kopplung von OSRAM Lightify

Nach dem Anklicken dieses neuen Button erscheint der Dialog zum Koppeln des OSRAM Lightify-Gateways:

CCU2 OSRAM Lightify Kopplung
CCU2 OSRAM Lightify Kopplung

Achtung: Wenn du deine CCU2 mit CCU-Protect geschützt hast, muss du vor der Kopplung die MAC-Adresse des OSRAM Lightify-Gateways ermitteln und in der Config-Datei von CCU-Protect ergänzen.

Kann das OSRAM Lightify-Gateway nicht auf die CCU2 zugreifen, erscheint folgende Fehlermeldung:

„Kein OSRAM-Lightify-Gateway gefunden“

Nach dem erfolgreichen Koppeln des OSRAM Lightify-Gateway erscheinen in der CCU2 unter Geräte die installierten Lightify-Komponenten:

OSRAM Lightify Gateway
OSRAM Lightify Gateway
OSRAM Lightify RGB Lampe
OSRAM Lightify RGBW Lampe

Die Lightify-Komponenten kannst du zwar im Gerätenamen umbenennen, weitere Einstellungen sind nicht möglich.

Unter „Startseite > Status und Bedienung > Geräte“ kann die RGBW-Lampe dann manuell gesteuert werden:

Lightify RGBW-Lampe manuell steuern
Lightify RGBW-Lampe manuell steuern

In HomeMatic-Programmen wird die RGBW-Lampe folgendermaßen angesteuert:

Lightify RGBW-Lampe per HomeMatic-Programm einschalten

Bei der Ansteuerung der RGBW-Lampe stehen die Optionen „Dimmwert“, „Farbwert“ und „Farbtemperatur“ zur Auswahl.
Wird die RGBW-Lampe nur mit Dimmwert angesteuert, stammt der Farbwert und die Farbtemperatur aus dem letzten Zustand der RGBW-Lampe.

Direktverknüpfungen zwischen HomeMatic- und Lightify-Komponenten können bisher leider NICHT erstellt werden!

Die Verbindung von der CCU2 zum Lightify-Gateway ist unidirektional, der Schaltzustand der Lightify-Komponenten kann von der CCu2 somit NICHT dargestellt oder abgefragt werden.

Auf meinen mobilen Endgeräten verwendet ich pocket control HM von Ralf Penzler. Hier wurden die Lightify-Komponenten bereits integriert und können auch darüber bedient werden.

pocket control HM - Anzeige der Lightify RGBW-Lampe

pocket control HM - Steuerung der RGBW-Lampe

 

 

 

 

 

 

Fazit: Die in vielen Forenbeiträgen erwähnte träge Reaktionszeit der Lightify-Komponenten kann ich nicht bestägigen. Allerdings hat ein Firmware-Update der Lightify-Komponenten tatsächlich jeweils 15 Minuten gedauert. Dies ist wohl dem sehr langsamen zigbee-Protokoll geschuldet. Leider muss man im Verlauf dieser Prozedur auch ein Online-Konto bei OSRAM einrichten. Jeder Schaltbefehl resultiert auch in einem Funkverkehr zum OSRAM-Server. Für die Steuerung von Haustechnik empfinde ich das als Nötigung, vor allem bei den AGBs von OSRAM für Lightify! Der Spieltrieb hat mich gnädig gestimmt, deshalb habe ich den AGBs widerwillig zugestimmt. Ausgebaut wird OSRAM Lightify in meiner Hausautomation in Zukunft allerdings bestimmt nicht. Jetzt werde ich mich dem Philips Hue Lichtsystem zuwenden. Philips Hue ist zwar teurer als OSRAM Lightify, kann dafür wesentlich mehr Farben darstellen und beherrscht auch Pastelltöne.

Update 02.01.2017: Lange hat es nicht gedauert, bis ich mir ein Stater-Kit von Philips Hue zugelegt habe. Im Paket waren neben der Hue Bridge drei RGBW-Lampen und ein Hue Bewegungsmelder. Der Preis war so verführerisch (169 Euro/Stand: 30.12.16), da konnte ich nicht widerstehen.
Eine sehr ausführliche und bebilderte Anleitung zur Steuerung von Philips Hue Lampen per HomeMatic findest du in meinem Beitrag Philips Hue mit HomeMatic steuern. Für einen versierten Anwender ist die Einbindung für die Philips Hue in ca. 30 Minuten erledigt!

Autor: Erhard Simdorn

Am 1. September 2014 habe ich mir meine erste CCU2 gekauft und war von den Möglichkeiten der Hausautomation sofort begeistert. Am 22. November 2014 folgte dann die zweite CCU2 für einen weiteren Standort und bis heute sind es schon acht CCU2 für die ich der "Auslöser" war.

9 Gedanken zu „OSRAM Lightify mit HomeMatic koppeln“

  1. Kurze Frage, da du das Osarm Lightify Gateway und Hue Lampen besitzt, kannst man an einem Osram Gateway auch eine Hue Lampe anlernen kann?
    Dann würde mich interessieren, falls man die Hue Lampe ans Gateway anlernen kann ob man sie auch in der CCU2 sieht.
    Ich finde dazu nichts im Internet.
    Andersrum Osram Lampe an Hue Gateway funktioniert und gibt es viele Dokus dazu im Netz.

    Danke

    1. Hallo Thomas,

      das OSRAM Lightify-Gateway ist im Gegensatz zur Philips Hue Bridge recht simple und funktioniert ohne eine Anmeldung beim OSRAM-Cloud-Service NICHT!
      Jede Aktion die per App auf dem Gateway durchgeführt wird, erzeugt einen Datenaustausch mit dem OSRAM-Cloud-Service. Deshalb gibt es keine Möglichkeit, Produkte von Fremdsystemen an das Lightify-Gateway anzulernen.
      Ich bin inzwischen von den Möglichkeiten der Philips Hue RGBW-Lampen so begeistert, dass ich das OSRAM Lightify Starter-Kit wieder abgebaut und verschenkt habe. Leider ist die Lightify App und Firmware total unausgereift. Die OSRAM Lightify Lampen haben sich ohne ersichtlichen Grund selbständig eingeschaltet, viele Foreneinträge bestätigen dieses Verhalten. Das letzte Firmware-Update sollte das behoben haben. Mir ist nicht wirklich wohl dabei, dass OSRAM über das Gateway den Namen meines WLAN ermittelt und speichert. Die AGB sind ein echter Hammer! Ich bin von OSRAM Lightify geheilt …

  2. Hallo,
    hast Du irgendeine Lösung gefunden um, z.B. per scipt Befehl, den Lightify RGBW stripes einen Farbwert (egal ob RGB oder Hex) zuweisen zu können?. Ich habe das Problem, dass ich mehrere Stripes im Einsatz habe und es über den Farbpicker einfach nicht schaffe mehreren den selben Farbwert zuzuweisen oder eben in Programmen reprodzierbare Werte zu definieren.
    Dazu müsste ich irgendwie den Farbwert per Zahl eingeben können und das geht wohl im Standard nicht. Ich kenne mich leider noch nicht so aus in der Script Programmierung.
    Hast Du ggf. eine Idee? Wäre super.

    1. Hallo Norbert,
      ich bin recht schnell von OSRAM Lightify zu Philips Hue gewechselt, da gibt es zwar keine direkte Integration in die CCU2 dafür aber eine offene und gut dokumentierte Schnittstelle über die ich inzwischen einige Anwendungen realisiert habe. Farbwerte, Helligkeit, Farbsättigung und Transition (Zeit in der gewechselt wird) kann ich bei Hue über die offene Schnittstelle abfragen und auch setzen.

      Gruß Erhard

    2. Hallo Norbert,

      heute ist die neue Firmware 2.27.7 für die CCU2 veröffentlicht worden. Hier wurde unter anderem die Möglichkeit eingebaut, RGB-Werte im Lightify-Farbauswahldialog direkt einzugeben.

      Vielleicht bringt dich das weiter.

      Gruß Erhard

  3. Hallo *,

    mich interessiert, ob und wie man die in den Apps vordefinierten Lichtszenarien (sowohl bei LIGHTIFY als auch bei Hue) aus der CUU2 aufrufen kann?

    1. Hallo Uli,

      inzwischen gibt es ja die CCU2-Adapter für LIGHTIFY und Hue, allerdings ist die Verbindung nur unidirektional und der Funktionsumfang ist sehr eingeschränkt. Lichtszenarien können derzeit nicht über die von mir beschriebene Lösung aktiviert werden. Leider!

      Gruß Erhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.